Orthopädietechnik


Einlagen-Info
Wir bieten Ihnen vor Ort die individuelle Anfertigung

  • orthopädischer Maßeinlagen in verschiedenen Ausführungen und
  • von diabetes-adaptierten Fußbettungen, d.h. Diabetes-Fussbettungen an.

Einlagenversorgung: Orthopädische Schuheinlagen können Einfluß auf eine verbesserte Statik des gesamten Körpers nehmen. Neben Schuheinlagen in Kork-Leder Technik finden auch Einlagen aus Thermoplasten und in Metall-Leder Technik (veraltet) Anwendung. Dabei reicht die Palette von weich / elastisch bis starr/ hart. Einlagenarten: sensomotorische Einlagen, diabetes adaptierte Fußbettungen, Weichpolstereinlagen, Kork/Leder Einlagen langsohlig, Kork/ Leder Einlagen dreiviertel lang, Kunststoff/ Leder Einlagen, Sporteinlagen. Um einen reibungslosen Ablauf der Rezeptabwicklung zu gewährleisten, sollte das Rezept ausführlich beschrieben sein, z. B. 1 Paar Weichpolstereinlagen nach Formabdruck und der Diagnose. Zusätze wie Fersenspornausdehnung oder Punktentlastung spezieller Regionen sollten immer mit aufgeführt sein.

Anwendungsbereiche der verschiedenen Arten:

  • Weichpolstereinlagen : sie findet bei allen entzündlichen Prozessen des Fußes Anwendung, welche durch Weichpolsterung der Fußsohle und Entlastung bzw. Stützung gezielter Punkte Schmerzlinderung erfahren können.
  • Kork/Leder Einlagen werden bei Kniefehlstellungen, Senk-Spreizfuß, Knick-Senkfuß oder Plattfuß abgegeben.
  • Kunststoff-Einlagen gehören zu den einlagen, welche im Schuh das geringste Volumen beanspruchen. Sie können auch in Pumps getragen werden, und es ist somit möglich auch in feineren Schuhen einen prophylaktischen Beitrag zu leisten.

Das Informationshandbuch zur Einlagenversorgung

 

Orthesen
Eine Orthese ist ein industriell oder durch Orthopädietechniker hergestelltes medizinisches Hilfsmittel, das zur Stabilisierung, Entlastung, Ruhigstellung, Führung oder Korrektur von Gliedmaßen des Rumpfes eingesetzt wird.Orthesen werden nach ihrer Funktion und dem Ort der Anwendung klassifiziert: z. B. zur Fixation bei Formfehlern und Deformationen, zur Korrektur von Fehlstellungen, zur Gelenkstabilisierung, zur Ruhigstellung (Halskrausen), zur Entlastung (Einlagen, Stützapparate). Diese Hilfsmittel werden bei Notwendigkeit vom Arzt verordnet.

Prothesen
Wir fertigen nach neuesten biomechanischen Erkenntnissen alle Arten von Prothesen und Orthesen unter Einsatz verschiedener Materialien (Leder, Gießharz, Carbon, Kunststoffe in allen Variationen):

  • Unterschenkelprothesen
  • Knieexartikulationsprothesen
  • Oberschenkelprothesen
  • Unterschenkelorthesen
  • Ganzbeinorthesen in verschiedenen Materialausführungen
  • LSO (Lenden-Stütz-Orthesen)
  • Korsett (Z. Bsp. Skoliose, Morbus Scheuermann, verschiedene Haltungsschwächen )

Bandagen
Sind meist weiche, elastische Stoffstücke, mit denen verletzte Körperteile eingewickelt werden, um sie vor Schmutz zu schützen.
Jedoch gibt es auch so genannte "Stützbandagen", die die Gelenke vor Überanspruchung schützen sollen. Im Sport werden Bandagen zum Schutz von Knochen und Gelenken eingesetzt.
Maßnahme und Anpassung erfolgt je nach Krankheitsbild u. Anspruch des Patienten.
Wir bieten eine große Auswahl verschiedener Hersteller  wie z.B Bauerfeind , Medi, u.a.

Orthopaedietechnik
Sanitätshaus Barth GbR


Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag
9:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch  9:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag  9:00 - 18:00 Uhr
Freitag  9:00 - 15:00 Uhr

Anschrift:
Rosenbergstraße 14
01277 Dresden

Telefon:  0351 / 266 20 72 3
Telefax:  0351 / 266 20 72 4

Im Notfall erreichen Sie uns über das Mobiltelefon:
0172 / 796 58 71
oder
0174 / 684 72 33